Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback



http://myblog.de/akkenkie

Gratis bloggen bei
myblog.de





Pia ist schwanger!

Heute hat mir Boris erzählt, dass Pia schwanger ist. Das weiß sie wohl selbst auch erst seit gestern. Ich habe mich richtig gefreut, als er mir das erzählt hat. Ich liebe Kinder und würde mich freuen, bald Kinder in meiner Umgebung zu haben. Ich würde auch selbst gerne irgendwann Kinder haben, aber bei uns wird das noch einige Zeit dauern. Wir haben noch nicht die richtige Basis für ein Kind geschaffen. Aber Pia und Steffen werden sicher gute Eltern sein und Steffen verdient ja auch gut. Leider wird Boris dann zumindest einige Zeit auf Pia verzichten müssen bei der Arbeit.
29.8.11 07:53


Werbung


Augen auf bei der Berufswahl – der Beamtenkredit!

Die kleine Grillparty bei uns war richtig schön. Wir waren nur zu viert und haben uns sehr gut unterhalten. Pia ist auch froh, dass Boris im Unternehmen angefangen hat, nun hat sie jemanden in ihrem Alter, mit dem sie sich auch unterhalten kann. Steffen ist mir auch sehr sympathisch, die beiden passen sehr gut zusammen. Sie sind ja auch bereits verheiratet. Steffen ist Lehrer. Er hat uns viel von seinem Job erzählt an dem Abend. Ich hatte früher auch mit dem Gedanken gespielt, Lehrerin zu werden, habe diesen Gedanken jedoch verworfen. Nun habe ich wieder gehört, wie viele Vorteile dieser Job doch bringt. Neben dem vielen Urlaub spricht auf jeden Fall auch die finanzielle Absicherung für diesen Job. Steffen hat vor Kurzem einen Beamtenkredit aufgenommen, da sie sich eine Wohnung gekauft haben. Ein Beamtenkredit hat richtig gute Konditionen. Ich habe nicht genau nachgefragt, wie viel Geld er aufgenommen hat und wie die Zinsen für den Beamtenkredit sind, aber Steffen meinte, man könnte den Beamtenkredit nicht mit sonstigen Krediten vergleichen. Ein Beamtenkredit ist wahrscheinlich auch deshalb so vorteilhaft, weil man das Geld ja auch in jedem Fall zurückzahlen kann. Das Risiko eines Ausfalls ist also relativ gering.
24.8.11 07:48


Es war tatsächlich in Ordnung!

Die Feier war ganz angenehm. Ich hatte das Glück, dass ich einen guten Platz an der Tafel erwischt habe. Ich saß natürlich neben Boris und wir saßen beide relativ weit weg von den Leuten mit der meisten Macht. Wahrscheinlich waren die Plätze bewusst so angeordnet. Wir saßen am Ende des Tisches, zusammen mit relativ vielen jungen Leuten. Neben mir saß Pia, eine Kollegin von Boris, mit ihrem Mann Steffen. Da sich Boris und Pia relativ bald über die Arbeit unterhalten haben, habe ich mich mit Steffen unterhalten. Eigentlich waren Pia und Steffen die einzigen Personen, die ich an dem Abend wirklich kennengelernt habe. Das hat mich nicht wirklich gestört, da ich auch zugeben muss, dass mir einige Leute relativ unsympathisch waren. Wir haben Pia und Steffen für morgen zum Grillen eingeladen. Nun hoffe ich, dass das Wetter mitmacht. Ich bin froh, dass ich die beiden kennengelernt habe.
18.8.11 18:46


Ich konnte den ganzen Tag nichts essen!

Wenn ich aufgeregt bin, dann kann ich manchmal einen ganzen Tag lang nichts essen. Heute war so ein Tag. Ich habe immer wieder daran gedacht, etwas zu essen, aber alleine der Gedanke daran schnürte mir die Kehle zu. Ich habe heute Abend eine aufregende Sache vor mir. Boris hat heute von seiner Arbeitsstelle ein kleines Fest, zu dem auch die Partner und Partnerinnen eingeladen sind. Boris hat mittlerweile einen gutbezahlten Job und bisher gab es noch keine derartigen Veranstaltungen. Bis vor Kurzem haben wir beide noch studiert und auch dort gab es keine vergleichbaren Feste. Für Boris ist es sehr wichtig, dass ich ihn heute Abend begleite. Würde ich ihn nicht so lieben, dann würde ich das nicht tun. Es ist eine sehr förmliche Veranstaltung, ich werde auch ein Kleid oder einen Hosenanzug tragen müssen. Sein Chef wird auch anwesend sein heute Abend.
13.8.11 09:28





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung